Mit dem Fahrrad durch Kanada von Banff nach Jasper

Mit dem Fahrrad durch Kanada von Banff nach Jasper

Kanadas schöne und abwechslungsreiche Straßen ziehen unzählige Radfahrer aus der ganzen Welt an, die auf der Suche nach großartigen Radabenteuern sind. Entdecken Sie die unverwechselbaren Landschaften und malerischen Bergstraßen von British Columbia und Alberta oder radeln Sie entlang einer der schönsten Bergstraßen der Welt: dem Icefields Parkway. Für die Einreise nach Kanada benötigen Sie eine eTA.

Das Radfahren durch Kanadas westlichste Provinzen bietet Radfahrern die einmalige Gelegenheit, einige der spektakulärsten Bergansichten Kanadas, unberührte Nationalparks voller Panoramablicke, historische Dörfer und türkisfarbene Seen zu genießen und am Ende des Tages in natürlichen heißen Quellen zu entspannen. Eine Radtour von Jasper nach Banff steht auf der Wunschliste vieler Menschen. Für den erfahrenen und fitten Radfahrer bietet die Route anspruchsvolle Hügel und fantastische Abfahrten. Die Reise dauert normalerweise vier bis fünf Tage und führt über Autobahnen – den Trans-Canada Highway zwischen Banff und Lake Louise und den Icefields Parkway von Lake Louise bis nach Jasper.

Radfahren von Banff nach Jasper – eine tolle Radtour in Kanada

Die 290 Kilometer lange Radtour zwischen Banff und Jasper ist eine der beeindruckendsten Radtouren der Welt. Die Route verläuft parallel zur Continental Divide, einem riesigen Gebirge zwischen British Columbia und Alberta. Bei dieser Radtour fahren Sie vor der Kulisse der beeindruckenden kanadischen Rockies. Dieser kolossale Gebirgszug bildet den kanadischen Teil der nordamerikanischen Rocky Mountains und ist weithin bekannt für seine steilen Klippen, riesigen Gletscher und klaren Seen.

Zwischen Banff und dem Jasper National Park liegt der Icefields Parkway, auch bekannt als Highway 93. Dieser ikonische Highway gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Radtouren der Welt und ist aus gutem Grund in National Geographic’s Drives of a Lifetime enthalten. Der Highway hat seinen Namen vom Columbia Icefield, der größten nicht-polaren Eisfläche der Erde. Einer der meistbesuchten Gletscher Nordamerikas befindet sich hier: der Athabasca-Gletscher. Neben majestätischen Gipfeln und uralten Gletschern bietet der Icefields Parkway auch leuchtend blaue Seen wie den Peyto und den Bow Lake, dichte Kiefernwälder und rauschende Wasserfälle, von denen die Sunwapta und Athabasca Falls die bekanntesten sind. Der Reichtum an Wildtieren – wie Dickhornschafe, Elche, Bergziegen und sogar Grizzlybären – ist ein weiterer Grund, warum der Icefields Parkway Jahr für Jahr ein so attraktives Ziel für Abenteuerradler ist.

Die beste Reisezeit für diese Radtour ist im Juli und August (und eventuell im September, wenn das Wetter gut ist). Vermeiden Sie das Radfahren während des „Banff to Jasper Relay Race“ Mitte Juni, wenn Hunderte von Läufern die Straßen bevölkern. Unbeständiges Wetter ist in den Bergen die Norm, seien Sie also vorbereitet. Selbst im Sommer kann es auf den langen Abfahrten sehr kalt sein und auf einigen Passhöhen liegt Schnee. Nehmen Sie also zusätzlich zur Regenkleidung immer einen Fleecepullover mit. Die Route kann sowohl in Banff als auch in Jasper begonnen werden, beides außergewöhnlich schöne Städte. Die meisten Leute radeln von Banff nach Jasper, aber da der Wind von Norden her weht, ist es einfacher, die Reise in Jasper zu beginnen. In der Umgebung von Banff, Lake Louise und Jasper ist die Straße stark befahren, aber ansonsten ist es relativ ruhig, besonders an Wochentagen. Große Lastwagen sind auf dem Icefields Parkway verboten, was das Radfahren sehr viel angenehmer macht.

Zwischen Banff und Jasper gibt es 17 Campgrounds. Reservieren Sie, wenn möglich, im Voraus und wenn nicht, bis spätestens 16 Uhr, sonst sind sie meist voll. Banff, Lake Louise und Jasper haben auch Herbergen.

Beantragen Sie vor Ihrer Fahrradtour eine eTA Kanada

Um nach Kanada zu fliegen, benötigen Sie ein Visum oder eine eTA Kanada. Diese können Sie ganz einfach mit dem Online-Antragsformular beantragen. Normalerweise wird die eTA innerhalb von drei Tagen genehmigt und per E-Mail verschickt, aber um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie den eTA-Antrag rechtzeitig einreichen. Die Kosten für die eTA betrgen 19,95 € pro Person. Die eTA ist fünf Jahre lang gültig und kann für mehrere Reisen verwendet werden. Nur wenn Ihr Reisepass innerhalb von fünf Jahren abläuft, endet die Gültigkeit der eTA früher. Wenn Sie nach Ihrer Reise von Banff nach Jasper den Rest Kanadas mit dem Fahrrad erkunden möchten, können Sie dies mit demselben eTA tun. Es ist nicht notwendig, die Reisepläne für eine neue Reise im eTA Antrag zu aktualisieren; solange die Passdaten noch korrekt sind, bleibt die eTA gültig.

Video über den eTA-Antrag: